diese und jene.

es gibt immer diese und jene.

da gibt es diese schreiberlinge, die jedes detail genauestens ausschmücken, die jede wolke genauer beschreiben als andere einen ganzen charakter. und dass auch noch versteckt hinter satzzeichen, in einer endlosen aneinanderreihung von nebensätzen – die am ende zu verstehen nicht jeder vermag.
(das hat durchaus seinen reiz.)

und dann gibt es jene, die kurz schreiben. kurze sätze. viele punkte. kaum nebensätze.
und auch hier versteht nicht jeder, worum es geht.

mir liegt eher das kurze.
und darum mag ich diesen herrn auch sehr gern, denn:

‚autoren sollten stehend an einem pult schreiben. dann würden ihnen ganz von selbst kurze sätze einfallen.‘

(ernest hemingway)

(nachzulesen auch auf facebook.)

Advertisements

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s