einfach so. (4)

sie sitzt am strand, wellen schaukeln, schaumkronen winken, sand zwischen den zehen, wind im haar, sonne im gesicht.
alles ist gut.

sie schließt die augen, lehnt sich zurück in den sand.
die schaumkronen tanzen herbei, umschmeicheln ihre zehen, ihre knie, ihre hüften, ihr kinn.
sie will fliehen, schreien, und kann doch nur das meer schmecken, den schaum in ihrem mund, er drückt an ihren gaumen und als sie endlich wieder luft zum atmen

(luft zum atmen!)

bekommt, liegt sie mit offenen augen auf ihrem bett.
mit schaum im haar.

(weiter.lesen.)

Advertisements

3 Kommentare zu “einfach so. (4)

  1. Pingback: einfach so. (3) | sinn.wort.spiel.

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s