frühlings.gedicht.

es ist gar nicht so leicht, ein frühlings.gedicht zu schreiben.
(ich weiß das aus eigener, leid.voller erfahrung.)

vielleicht bräuchte man den frühlings.wind in der nase, um ein gedicht darüber schreiben zu können.
oder ein wenig inspiration.

***

lob des frühlings

saatengrün, veilchenduft,
lerchenwirbel, amselschlag,
sonnenregen, linde luft!

wenn ich solche worte singe,
braucht es dann noch große dinge,
dich zu preisen, frühlingstag!

(ludwig uhland)

***

blog-parade_150x35

Advertisements

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s