roter regen. (7)

ich wollte mehr über das haus und seine ehemaligen besitzer herausfinden, kam aber zu keinem ergebnis, bis mir auf einem örtlichen flohmarkt ein buch in die hände fiel. angeblich sollte es ein tagebuch sein, aber ich vermutete eher die ausufernden phantasien eines zu bemühten schreiberlings dahinter.

dennoch war es spannend zu lesen.
oder vielleicht gerade deshalb.
die lebensgeschichte einer lady eleonore mcalister.
das leben, das lieben, der gatte, das haus –
das werden.

das werden. ja.
werden.
als ich das erste mal vom werden gelesen hatte, konnte ich mir noch nichts darunter vorstellen.
wer wurde zu was? warum? und wurde überhaupt etwas anders?

diese fragen beschäftigten mich von da an jeden tag.
und jede nacht.
und mit einem mal war es mir klar –

lady eleonore wurde.
die frage, zu was sie wurde, stellte ich mir nicht mehr. wichtig war nur, dass sie wurde.
im werden war.

und das wollte ich auch. um alles in der welt wollte ich werden.
obwohl ich keinerlei ahnung hatte, zu was ich werden würde – ich wollte einfach werden.

(weiter.lesen.)

Advertisements

5 Kommentare zu “roter regen. (7)

  1. und das wollte ich auch. um alles in der welt wollte ich werden.
    obwohl ich keinerlei ahnung hatte, zu was ich werden würde – ich wollte einfach werden. – ach, ach, das kenne ich auch.

    Gefällt mir

    • danke. für mich auch. :)
      muss echt ein bissl zeit in die teile stecken. aber ist spannend!
      hast schon meine blog.parade gesehen? du dichtest doch auch! machst du mit? ich würd mich freuen!

      Gefällt mir

  2. Pingback: roter regen. (6) | sinn.wort.spiel.

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s