sie. (#lyrik)

‚Sie
neu in diesem Jahr
neu in diesem Leben

für den Mai zu fern, dem Januar entwachsen
und dennoch warm in kalter Zeit
Frühlingszeit

Sie
eine verbotene Frucht
in meinem Garten, der leer und kahl
von Fülle träumt und Farben kennt
in weiter Ferne

mich Gedanken streicheln, verwöhnen
verwirren und bleiben
dennoch nur Gedanken.‘

 (dieses gedicht stammt von goodoldman.)
((abstimmen bitte mit den sternchen unter dem artikel hier.))

Advertisements

Ein Kommentar zu “sie. (#lyrik)

  1. Pingback: alle frühlings.gedichte. | sinn.wort.spiel.

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s