und ewig grüßt das trocken.futter. (#kolumne)

eigentlich schreibe ich ja nichts in foren.
ich habe, ehrlich gesagt, kein interesse an der persönlichen meinung mir unbekannter laien – vor allem nicht in dingen, die wirklich wichtig sind, wie krankheiten, ernährung, kindererziehung.
einfach nur so zu plaudern, find ich aber auch komisch – da red ich lieber mit den menschen um mich rum.
mit foren also kann ich nichts anfangen.

manchmal aber, da überkommt es mich, da denk ich mir,
hey, es muss doch irgendwen geben, der dasselbe problem schon mal hatte, und eine lösung gefunden hat.
tja, und dann geht es los.

ein beispiel gefällig?
mein armes fell.monster war verletzt. sein schwanz verfing sich in einer falle und sollte zur besseren heilung in tee gebadet werden.
schon mal eine katze gebadet?
gut, dann wissen ja alle, worum es geht.
ich schreibe also in ein bekanntes katzen.forum eine frage:
liebe leute, wie kann ich denn bitte meiner katz ihren schwanz baden, ohne, dass ich nachher ins krankenhaus muss?
tja, und dann heißt es auf antwort warten.
denkste.
innerhalb weniger minuten ist schon die erste antwort da.
nimm doch eine plastik.flasche und füll den tee ein. schon badest du nur den schwanz, nicht die ganze katz.
bingo! es klappt!
toll, so ein forum!

doch dann ging es erst richtig los.
mein tier.arzt sei ein depp, so wie alle tier.ärzte, keiner von denen habe studiert, die beziehen ihr gehalt quasi direkt von den bösen tiernahrungs.herstellern.
die behandlung sei falsch – kein wunder, der tier.arzt ist ja ein depp!
die katze kam nur in die falle, weil ich ihr sicherlich das falsche futter gebe – schuld an eigentlich eh fast allem ist nämlich immer das trocken.futter.
(das meine katze übrigens gar nicht frisst.)
eine katze müsse nämlich gebarft werden.
(für nicht.insider, das bedeutet, ihr die nahrung roh anzubieten.)
auf meine antwort, dass meine katze ohnehin gebarft werde, kam nur:
na, das machst du sicher falsch.
(info: die meisten tier.ärzte raten von barfen ab. niemand weiß genau, welche zusatzstoffe so ein tier wirklich exakt in welchen mengen benötigt, alle informationen zu diesem thema bekommt man fast ausschließlich in online.foren – sprich, von laien. bisher kam mir eine seite einer englischer ärztin unter, die pro.barf war. aber klar sind unsere tier.ärzte gegen barfen, also wegen der verschwörung.)

meine neugier war geweckt.
war es zufall, dass genau ich all diese stereotypen antworten bekam?
ein test würde es klären.
also schrieb ich ein paar fragende beiträge – und bekam immer die exakt selben antworten.
verschwörungs.theorien von trocken.futter.gegnern, von tier.arzt.hassern, von ich.finde.mein.leben.langweilig.typen.
immer und immer wieder.
meist folgte auf diese antworten dann die fest.stellung, ich würde ihnen das wort im mund umdrehen – wenn ich dann aber mittels zitat.funktion beweisen konnte, dass dem nicht so war, wurde ich als idiot beschimpft.
sehr oft sogar von menschen, die entweder keine katze hatten oder sie mit dem bösen trocken.futter fütterten.
ich bin vegetarier, ich kann kein rohes fleisch sehen. 
ich hatte den eindruck, manche menschen beschäftigen sich mehr mit dem, was ihr fell.monster frisst, als mit ihrer eigenen ernährung.
nun, ich hatte also recht gehabt.
foren sind nichts für mich.
ich habe keine lust, mir von irgendjemandem, der seine frei.zeit vor dem pc verbringt, um falsch.informationen von laien zu sammeln, sagen zu lassen, was ich nicht alles falsch mache.

lustiges detail am rande –
es gibt mit.streiter/innen!
(die schicken dann nachrichten, dass es ihnen auch so geht, und posten lustige smileys, die applaudieren.
danke!)
erst letztens hat mich wieder die test.lust gepackt.
kleine frage ins forum und zack! schon kommen sie wieder, die tier.arzt.hasser und trocken.futter.gegner.
egal, was man fragt – es läuft auf die selbe leier hinaus.

sollte dies hier einer von Euch foris lesen, bitte denkt daran:
auch andere menschen machen sich gedanken.
vielleicht über wichtigere dinge als trocken.futter oder verschwörungs.theorien.

(ein nach.trag:
das aller.spannendste an online.foren? immer dann, wenn die diskussion spannend , wenn es endlich auf den punkt gebracht wird, dann schließt irgend.ein moderator den thread. ist das gelebte meinungs.freiheit?)

***

und ewig grüßt das trocken.futter, die zweite.

***

© Denis Junker - Fotolia.com

© Denis Junker – Fotolia.com

Advertisements

15 Kommentare zu “und ewig grüßt das trocken.futter. (#kolumne)

  1. Pingback: und ewig grüßt das trocken.futter, letzter teil. (#kolumne) | sinn.wort.spiel.

  2. Pingback: und ewig grüßt das trocken.futter, die zweite. (#kolumne) | sinn.wort.spiel.

  3. ich möchte Euch noch ein mail zeigen, dass mich erreicht hat – offensichtlich ein heißes thema. danke für das mail!

    ‚Hey!

    ich danke dir viiiiel viel vielmals für deinen Thread und für deinen Block! Um ehrlich zu sein, ich sitze gerade auf der Uni und les mir das mit meinen Freundinnen durch und als Student hat man ja Forumserfahrung und wir alle (7 Mädls und ein Bursche) stimmen dir sowas von zu und müssen schmunzeln!!! Und wir tratschen jetzt alle (5 von uns haben Haustiere und zwar mitunter Katzen) über unsere Vierbeiner!!!

    Vielen Dank wirklich du sprichst insbesondere mir aus der Seele!!!

    Ich mag deine Argumente, könnte ich besser gar nicht formulieren.Weißt was das arge ist??? Wieder mal dieses Phänomen dass sich alle „Vollzeit-Foris“(kommt mir vor haha!) ANGEGRIFFEN fühlen. Meine Güte du hast das Thema doch echt sachlich in Angriff genommen und auf einmal fühlen sich alle die der Meinung sind TroFu ist böse/Tierärzte sind doof angegriffen!!!

    Ich denke, dir ging es eher darum, dass Leute, mit anderer Meinung, nicht gleich zur Hölle geschickt werden!

    NATÜRLICH muss man beim Futter aufpassen! Ich hab in diesem Forum schon Leute erlebt, die wurden zum Teufel geschickt, weil sie Whiskas füttern – immerhin Nassfutter, aber weißt wie die angegangen wurden…

    zu guter Letzt ein kleiner Bericht von mir:
    Meine Eltern hatten bis vor 2 Jahren eine Katze, die hat als Hauptfutter hochwertiges Trockenfutter (und zwar nicht hauptsächlich aus Getreide und Zucker, wie das hier immer alle BEHAUPTEN) bekommen und sie hat Wasser geliebt – und Niere/Darm war besser als von ihrem jungen Spielgefährten, den bekamen wir mit 2 Jahren und der bekam nur Nassfutter (und zwar hochwertiges wie tanjas.pfotenparadies empfiehlt) und der kleine Racker hatte mit 4 Jahren Nierenprobleme.

    Tja und die Kätzin, die stetig viel Wasser getrunken hat, wurde: 24 JAHRE ALT! Und zwar gesund und happy bis zum letzten Tag (ihr Herz war naturgemäß schon schwächer, sie schlief friedlich ein und erwachte nicht mehr, kurz davor hat sie noch mit dem Laserpointer gespielt).

    Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber selbst wenn diese Katze die Ausnahme war: Mittlerweile haben meine Eltern 4 Katzen, zwischen 12 und 19 Jahre alt. Keine davon hat Nierenprobleme. Erklär mir das mal…

    Ich hab´s einfach SATT immer eine Meinung aufgedrängt zu bekommen!!!!! Kannst mir glauben, meine Familie und ich gehören zu den Katzenliebhabendsten Menschen auf Erden und unsere Katzen leben im Paradies (wie es uns Gäste und Freunde oft sagen!!)

    Man wird hier manchmal behandelt wie Dreck nur weil man anderer Meinung ist. Ich gehe in ein Forum, weil ich auf spezielle Fragen hin mir meine eigene Meinung bilden will und gewisse Inputs bekommen will. Mir ist klar, dass nicht jeder meiner Meinung ist – darum geht´s aber auch nicht. Aber das letzte worauf ich Lust habe ist mich bei meinen Recherchen in einem Forum fertig machen zu lassen nur weil ich vielleicht etwas anders handhabe als die Vollzeit-Foris hier, die wie die Hyänen auf einen los gehen!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Und zum Tierarztthema: Ich habe 4 mal Tierarzt gewechselt, bis ich nun in einer Tierklinik bin, wo ich jemanden vertraue. Das ist ein tierarzt der auch mal zugibt, dass er was nicht weiß, Kollegen hinzuzieht und Überweisungen ausstellt. Und mir wurde dort NIEMALS ein Produkt angepriesen!!! Niemals!
    Auch hier vielleicht eine Ausnahme – aber wenn MEIN Tierarzt mir etwas logisch erklärt und gemeinsam mit mir alles durchgeht und alles fundiert erklärt – dann glaube ich eher ihm als irgendwelchen Vollzeit-Foris hier (die im wahren Leben keine Ahnung was beruflich machen, jedenfalls habe ich von manch Usern hier schon die Facebook-Profile gesehen und ich war schockiert, wie asozial man sich im Netz präsentieren kann!!! Also das sind 100% keine Doktoren….)

    Tut mir leid, der Text ist lang geworden… Bin nur soooo froh dass jemand mal ernsthaft seine Meinung sagt und so sachlich formuliert und ich mag das gaaar nicht, wenn jemand eine Diskussion auf eine Streitebene leitet – diskutieren bedeutet NICHT streiten )) ‚

    Gefällt mir

  4. Vielen lieben Dank, selten spricht mir jemand so von der Seele, selten jemand so fremder ;-) Kenne weder Deinen Namen, noch sonst etwas, aber ich hätte das ganze Thema nicht besser formulieren können :-)
    Kritisiert fühlen sollten sich dadurch NUR jene Foris, die keine anderen Meinungen akzeptieren, die eigene Meinung allen aufdrängen, und das Hyänen-Phänomen vorantreiben :-) Denn die Argumentation lässt zu wünschen übrig (mal sind die meisten TÄ blöd, mal sind Berichte über Barfen die von Tierärzten geschrieben wurden super, und mal ist alles anders…Logik und so :) )
    Alles Liebe

    Gefällt mir

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s