wie man eine #kolumne schreibt.

spannend.

wie man eine kolumne schreibt
lese ich – und nicht nur in einem online.forum, nein, eine wahre flut an anleitungen zu diesem thema ist zu finden.
vergessen ist der grund, warum ich überhaupt nach kolumne schreiben gesucht habe –
viel.mehr stehe ich nun vor der frage:
warum, in.drei.teufels.namen, brauche ich überhaupt eine anleitung, wie man eine kolumne schreibt?
schreibt man eine kolumne denn nicht deshalb, weil man etwas zu sagen, pardon, zu schreiben hat?
weil einen die lust, mal wieder die eigene meinung kundzutun, überkommt?

oder sitzen da draußen wirklich menschen, die sich denken –
ich schreib jetzt ein kolumne, das ist irre hip, ich fühl mich dann wie carrie bradshaw, total angesagt. ähm, was ist eigentlich eine kolumne, und herrgott.nochmal, wie schreibt man eine kolumne?

ich stelle mir vor, wie diese menschen vor ihren computern sitzen, vielleicht sogar an kleinen bunten und total hippen apfel.rechnern, in einem straßen.café, ganz nach dem vorbild besagter frau bradshaw.
mit verengten augen, gekräuselter stirn, die brille schwebt ein stück weit über dem haar.ansatz, eine it.bag hängt über der lehne des stuhls.

greifen Sie ein aktuelles thema auf.
erarbeiten Sie die schwachpunkte.

überraschen Sie die leser und innen.

fassen Sie sich kurz, es ist ja eine zeitungs.kolumne.
bearbeiten Sie schwere themen locker und leicht.
bringen Sie immer eine überraschende pointe.
es macht sich gut, informationen mit einer wertung zu versehen. 
schreiben Sie nie anonym – und üben Sie, denn übung macht die kolumne!

ach du liebe zeit.
so also sehen tipps für die perfekte kolumne aus.

schreibt denn niemand mehr, weil es gut tut?
weil man einfach schreiben möchte, schon immer, weil man selten etwas anderes tut als zu schreiben – oder über neue texte nachzudenken?
schreibt man wirklich texte, weil es sich gut macht?
und nicht, weil man es gerne tut, weil man etwas zu sagen hat?

tipps und anleitungen sind manchmal gold wert.
wer aber solche tipps beachten muss, der hat es wohl bitter nötig.
schreiben, weil es etwas zu sagen gibt, egal, ob es sich gut macht oder nicht –
das ist es!

wobei ich noch eines betonen möchte,
und das liegt mir wirklich sehr am herzen –

es grünt so grün, wenn spaniens blüten blühen.
(es macht sich ja gut, eine überraschende pointe zu bringen.)

***

© Denis Junker - Fotolia.com

© Denis Junker – Fotolia.com

 

Advertisements

12 Kommentare zu “wie man eine #kolumne schreibt.

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s