im zeichen der schönheit. (#kolumne)

ein blog ist klasse, ein blog ist toll –
und so angesagt!
bloggen ist ja so.was von in, wer einen blog hat, der kann mit.reden –
bloß –
worüber schreiben?

manch eine/r fragt in den sozialen netz.werken, worüber denn geschrieben werden könnte.
spannend.
schreibt man denn nicht, weil man etwas zu sagen hat, sondern nur, weil es in ist?

andere wieder.rum schreiben über das, was sie am meisten interessiert –
die schönheit.
im an.denken an carrie bradshaw werden blogs mit produkt.rezensionen gefüllt, mit anleitungen, wie frau sich schminken muss, der perfekte lid.strich wird diskutiert und das beste mittel gegen haut.unreinheiten.
keine frage, alles interessante themen –
aber mal ehrlich, mädels:
war’s das?

männliche leser spricht frau so sicher nicht an.
aber das muss frau ja auch nicht –
es gibt wahrlich genug leserinnen da draußen in der echten welt.

warum aber werden immer wieder blogs von frauen, die nicht über mode, schminke und diäten schreiben, so angegriffen?
wieso muss frau sich recht.fertigen, wenn schminken nicht mehr ist als die tägliche routine, um besser auszusehen?
und wie kommt frau eigentlich dazu, andere zu verurteilen, weil sie über themen schreiben, die man nicht in jeder frauen.zeitschrift zu.hauf nachlesen kann?

klar, schreiben ist ein recht, eine freiheit, für manche ein drang.
schreiben kennt auch keine grenzen, keine zwänge, keine themen, die beschrieben werden müssen.
oder nicht dürfen.
wer über schönheit schreiben möchte, der tue es.
wer über die globale erwärmung schreiben möchte, der tue es ebenso.
beides findet seine leser/innen.
beides ist gleich wichtig –
oder un.wichtig.

auch wenn sicher bin, dass es viele frauen gibt, für die make.up nicht mehr als mittel zum zweck ist.

***

© Denis Junker - Fotolia.com

© Denis Junker – Fotolia.com

 

 

 

 

 

Advertisements

9 Kommentare zu “im zeichen der schönheit. (#kolumne)

  1. Wahre Worte. Ich finde es ebenfalls sehr seltsam, dass Personen, besonders in diesem Fall, Frauen, angegriffen werden, nur, weil sie über etwas anderes schreiben.

    Es heißt ja immer, Bloggen soll Spaß machen. Also, wieso den Spaß rauben? Wieso den Spaß rauben lassen?

    Ich mag deine Kolumnen immer wieder. :)

    Gefällt mir

    • :D
      mich stören sie ja nicht. :)
      ich krieg nur manchmal anfragen, warum ich nicht über mädchenhafteres schreib – und das ist schon ziemlich…bescheuert. ;)

      Gefällt mir

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s