bade.wanne. (4)

ich glaube, in der nacht waren die schritte wieder da, das wasser ist viel wärmer, es fühlt sich nicht mehr so eisig an, es ist warm, ich fühle die wärme, ich fühle wieder meinen rechten kleinen zeh, den linken auch, und ich kann meine finger wieder bewegen, aber mein hintern tut weh, ich kann ihn nicht mehr fühlen, habe ich überhaupt noch einen hintern oder ist der schon abgefallen, weggeschwemmt, ich liege schon so lange auf meinem hintern, ich könnte mich auch auf den bauch drehen, aber dann schwappt wieder wasser in meinen mund, ich hasse dieses wasser, es stinkt und ich werde mich dann übergeben müssen und dann wird das wasser immer ekelhafter und ich muss mich immer öfter übergeben, nein, ich bleibe am rücken liegen und denke an die klappe und fühle die neue wärme, I lost my heart under the bridge to that little girl, so much to me, ich werde singen, ganz laut, ich werde vergessen, dass das wasser stinkt, and now I moan, and now I holler, she´ll never know, just what I found, vielleicht finde ich auch ein kleines mädchen, vielleicht kann ich einmal noch eine brücke sehen, vielleicht kommt der eistee wieder, pfirsicheistee mit ingwer, bitte pfirsicheistee mit ingwer, und vielleicht auch frische luft, das wasser stinkt so, ich darf nicht daran denken, was ich mit dem wasser mache, machen muss, wann war ich das letzte mal auf einer richtigen toilette, ich kann mich nicht mehr erinnern, wie sich so eine toilette anfühlt, verdammt, ich will auf ein klo!, ich will endlich wieder auf ein klo, ein richtiges klo, ich will mich auf eine klobrille setzen und mich von aller last befreien, ich will endlich wieder pfirsicheistee trinken, und ich will licht und sonne und sauberes wasser und ich muss jetzt ein bisschen schlafen, nicht aufregen, nicht aufregen, das wasser schwappt sonst über und dann kommen die schritte und dann gibt es keinen eistee und kein licht, dann gibt es nie mehr –

nicht aufregen.
nicht aufregen jetzt, ich darf das wasser nicht verschütten, sonst klingen die schritte böse, so böse, ich muss endlich einschlafen und mich beruhigen.

einatmen!
ausatmen.
einatmen!
ausatmen.

***

(weiter.lesen.)

Advertisements

Ein Kommentar zu “bade.wanne. (4)

  1. Pingback: bade.wanne. (3) | sinn.wort.spiel.

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s