Warum unser Bildungssystem krankt (1)

ich reblogge wirklich so gut wie nie.
aber das?
das muss geteilt werden.

erstens, weil es zu meiner heutigen kolumne passt.
und zweitens, weil es wohl keine einzel.fälle sind, die da beschrieben werden –
sondern traurige realität.

Gescheuchten Igel

1. Wegen der Einstellung der zukünftigen Lehrer und Noch-Studenten.

Von 30 haben acht den vorzubereitenden Text in einem Fachdidaktikseminar Deutsch (5. Semester) gelesen. Dies wird offenbar, als ich auslose, wer meine Fragen zum Text beantworten soll, und niemand etwas zum Text sagen kann.

Wie sie sich gefühlt haben, als ich die Losung begann: „Als würde ich nicht ernst genommen“, sagt einer, der nicht gelesen hatte. Ja, werden Sie auch nicht. Wenn Sie sich zu einem Deutschseminar anmelden und – ich bin mir sicher – bisher keinmal vorbereitend gelesen haben, dann werden Sie nicht ernst genommen. Denn dann fehlen Ihnen die Grundlagen, um wirklich mitzuarbeiten.

Es sei keine gute Methode, um die Abfrage der Hausaufgabe zu testen, denn das würde schwächeren Schülern, die sich bei den Hausaufgaben vorbereiten, die Möglichkeit nehmen, sich zu melden. Ja, und die Melden-Rannehmen-Methode gibt denen, die nicht gelesen haben, die Möglichkeit sich zu verstecken. Ich weiß…

Ursprünglichen Post anzeigen 203 weitere Wörter

Advertisements

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s