was wirklich einmal gesagt werden muss.

aus aktuellem anlass.
danke für die aufmerksamkeit.
*

wir helfen jetzt.

hosen und röcke.
hygieneartikel.
schuhe.
unterwäsche.
schlafsäcke.
mützen und schals.
spielsachen.
geldspenden.

das und noch vieles mehr haben wir bisher sammeln und damit einigen menschen ein kleines bisschen helfen können.
und es ist kein ende in sicht.
da muss folgendes wirklich einmal gesagt werden:
danke!

danke an alle freund/innen und meine familie, die spenden – geld, zeit und unbenützte dinge, die für andere lebensnotwendig sind.
danke an alte schulkolleg/innen, die geld überweisen – für schulbücher, museumsbesuche und viele kekse und bananen.
danke an jene, die taxi spielen für eben diese kekse und banenen – denn hilfe wird dort und da benötigt.
danke an die buchhandlung, die über syrische kinder.bücher informiert und diese auch prompt an die schule liefert.
danke an die dame aus dem yoga.kurs, die einfach so einen geldschein hervorzaubert – ‚für noch mehr kekse und bananen.‘

danke an jede/n einzelne/n – das ist wirklich ganz ganz…

Ursprünglichen Post anzeigen 10 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “was wirklich einmal gesagt werden muss.

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s