Warten | Heike Genzel

Ich glaube, sagst du
in die Stille zwischen uns
mit deiner leisen Stimme,
bald kommt mein
Himmel auf Erden.
Die Zeichen deuten darauf hin.

Zuvor hast du lange geschwiegen.
Dein Schweigen ist mir vertraut,
und auch deine Worte
überraschen mich nicht.

Welche Zeichen, frage ich
und blicke in deine sanften Augen.
Kreise, erwiderst du,
Kreise und Dreiecke.

Kreise und Dreiecke?
Das Dach eines Hauses
bildet ein Dreieck, erklärst du
mir und schweigst wieder.
Die Kreise erwähnst du nicht.

Ich weiß nicht, was dir
damals passiert ist.
Niemand sagt mir etwas,
aber ich ahne es.

Manchmal steigt Zorn auf
deinen Vater in dir auf.
Es muß alles aufgedeckt
werden, rufst du dann
in großer Erregung.

In diesen Momenten
wünsche ich, ich könnte
mehr für dich tun als
dir meine Freundschaft
zu geben.

Aber wie kann ich das,
wenn selbst Ärzte nicht mehr
für dich tun können, als
deine zerbrochene Seele
mit Tabletten zu bandagieren.

Tag für Tag, Monat für
Monat, Jahr für Jahr.
Du bist ein gutaussehender
Mann mit freundlichem Wesen.
Aber nie wirst du das Verlangen
eines Mannes spüren, nie eine Freundin,
nie Kinder haben.

Eine freundliche Farbe, bei
der man sich wohlfühlt,
wenn man sie anschaut,
kann auch ein Zeichen sein,
höre ich dich in
meine Gedanken hinein.

Wann kommt dein
Himmel auf Erden?
Du zuckst die Schultern.
Ich weiß es nicht, aber
dann beginnt ein neues
Leben, sagst du
voller Zuversicht.

Lässt du mich wissen,
wenn dein Himmel auf Erden
gekommen ist, bitte ich.
Ja, versprichst du
mir ohne Zögern.

Du schenkst mir dein
kurzes, seltenes Lächeln.
Ich lächle zurück und
glaube für einen Augenblick,
dass dein Himmel auf Erden
kommen wird.

* * *

Dieser Text entstand in der Schreibwerkstatt 2019.
Danke dafür!

*
Mehr lesen von der Autorin? Hier entlang bitte.

4 Kommentare zu “Warten | Heike Genzel

mit.reden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..